Checkdomain Test 2019 [Wie gut ist es wirklich?]

Enrico Bachmann
Enrico Bachmann
Aktualisiert: 16. August 2019
Genialer Support, nützliche Applikationen und günstige Preise?
Das alles kann Checkdomain!
Ich habe mir den Hosting-Anbieter näher angesehen und ihn auf Herz und Nieren getestet.
Erfahre mehr in meinem Checkdomain-Testbericht! Los geht’s!
checkdomain

Was ist Checkdomain?

Der beliebte Hosting-Anbieter aus Deutschland agiert bereits seit dem Jahr 2000. Heute, knapp 20 Jahre später, ist Checkdomain einer der Favoriten der Deutschen. Der Anbieter bietet nicht nur Hosting an, sondern fokussiert sich primär auf Domains. Hier hast du die Möglichkeit weltweite Domains mit über 800 Endungen zu kaufen. Dieser Vorgang benötigt nur einige Klicks und ist innerhalb weniger Minuten erledigt. Besonders Geschäfts- und Privatkunden gehören zur Zielgruppe des Anbieters.

checkdomain hosting

Business-Kunden können von der vielfältigen Auswahl der Shop- und Geschäfts-Apps profitieren. Doch auch Privatkunden kommen nicht zu kurz. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte diese Zielgruppe ansprechen. Checkdomain selbst sieht seine Hosting-Pakete als ideal für die private Homepage, einen Blog oder auch einen Online-Shop. Zudem bietet der Hoster einige nützliche Funktionalitäten, welche dir beim Aufbau deiner Seite sehr hilfreich werden können.

leistung

Leistungen

Kein Anbieter wird zu einem der besten in Deutschland ohne gute Leistungen zu erbringen. Jeder Hoster besitzt einige spezielle Funktionalitäten, welche gerade ihn einzigartig, beliebt und besonders machen. Auch Checkdomains stellt hier keine Ausnahme dar. Das deutsche Unternehmen existiert bereits seit knapp 20 Jahren und ist mit seinem Konzept durchaus erfolgreich. Doch welche Leistungen und Funktionen machen Checkdomain eigentlich zu einem solchen Spitzenreiter?

• Apps
Checkdomain bietet einen sogenannten App-Installer an. Dieser hilft dir beim Hinzufügen von Applikationen und gestaltet dir diesen Vorgang simpel und unkompliziert. Im Umfang stehen zahlreiche Anwendungen. Ob für Gästebücher, Besuchertracker, Kontaktformulare oder hilfreiche Apps für eCommerce und Blogs – hier sucht keiner vergebens. Die Implementierung in die eigene Website gestaltet sich sehr unkompliziert. Zudem siehst du bei der Installation der Applikation genau wie viel Speicherplatz die Anwendung einnehmen wird. Diese Funktion ist besonders praktisch für Nutzer der günstigeren Pakete, in denen nicht allzu viel Speicherplatz enthalten ist.

• Benutzerfreundlichkeit
Ein weitere positiver Aspekt zeigt sich in der schönen und übersichtlichen Benutzeroberfläche. Vor allem Anfänger können einen großen Nutzen aus diesem Punkt ziehen. Häufig stehen Einsteiger ohne Erfahrung und technische Vorkenntnisse einem komplexen Bedienfeld gegenüber. Hier kann bereits mit wenigen Klicks etwas falsch gemacht werden, wenn man sich nicht auskennt. Bei Checkdomain ist das zumindest bei der Nutzeroberfläche nicht der Fall. Hier sollten sich die meisten Anfänger ohne Probleme zurechtfinden können. Geht es allerdings um die Integration von Content Management Systemen kann Checkdomain für Neulinge etwas komplex sein. Hier solltest du einige technische Vorkenntnisse mitbringen, um mit der Plattform des Anbieters richtig umgehen zu können.

• Domains
Eine größere Auswahl an verschiedenen Domains aus aller Welt findest du wohl nirgendwo. Wie der Name von Checkdomain bereits deutlich macht, liegt die primäre Aufgabe des Anbieters im Domainbereich. Doch auch Kunden die ein Webhosting bei Checkdomain in Betracht ziehen profitieren von der riesigen Auswahl. Da nun mal jede Website eine Domain braucht, bietet sich der Kauf der beiden Produkte bei einem Anbieter wunderbar an. Falls Probleme aufkommen kannst du das Ganze simpel und einfach über einen Weg klären. Zudem funktioniert die Verbindung von Domain und Hosting meist schneller, wenn beide Produkte von einem einzigen Anbieter stammen.

• Kostenloses SSL-Zertifikat
Ohne eine sichere Website wirst du deine Besucher mit Sicherheit nicht überzeugen. Wenn vor dem Öffnen deiner Homepage ein kleines Pop-Up erscheint, auf dem steht: „Diese Website ist nicht sicher“, würdest du dieser Homepage vermutlich auch nicht vertrauen. Aus diesem Grund ist das SSL-Zertifikat so wichtig. Gerade für Nutzer mit einem Online-Shop oder im eCommerce-Bereich darf dieses Zertifikat auf keinen Fall fehlen. Checkdomain bietet dir das SSL kostenfrei an. Da viele andere Anbieter besonders im günstigsten Paket auf das Zertifikat verzichten, erhält der deutsche Anbieter hier einen klaren Pluspunkt.

preise

Preise

Die verschiedenen Tarif-Optionen des Anbieters sind sicherlich einer der Gründe, weshalb Checkdomain so beliebt ist. Im Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet das Unternehmen überdurchschnittlich gut ab. Die Preise für die Pakete sind allesamt verhältnismäßig günstig und unterscheiden sich klar und strukturiert in ihren Inhalten. So fallen für Neukunden keine Verwirrungen auf. Versteckte Kosten gibt es keine. Allerdings müssen zu jedem Paket 10€ Einrichtungsgebühren hinzugerechnet werden. Die Preise beziehen sich auf eine Vertragslaufzeit von 12 Monaten. Zur Auswahl stehen Interessenten 4 verschiedene Optionen.

• Checkdomain Hosting Start 6.0-Tarif – 4,90€
Die erste Tarif-Option des deutschen Anbieters kannst du für gerade einmal 4,90€ im Monat kaufen, wenn du einen Vertrag für 12 Monate abschließt. Enthalten sind hier ein kostenfreies SSL-Zertifikat, 2 kostenlose Domains und 100 E-Mail-Postfächer. Der E-Mail-Speicher beträgt 20 Gigabyte und der Hosting-Speicher 50 Gigabyte. Zudem bekommst du eine Full-SSD Datenbank. Der nützliche App-Installer ist in diesem Paket leider noch nicht enthalten. Diese Option eignet sich vor allem für kleine, private Projekte oder für Anfänger.

• Checkdomain Hosting Pro 6.0-Tarif – 8,90€
Das zweite Paket nennt sich Hosting Pro 6.0 und wird dir für monatlich 8.90€ angeboten. Auch hier ist das SSL-Zertifikat natürlich wieder inklusive. Die Zertifikate gelten übrigens für alle verwendeten Domains. Entscheidest du dich für diesen Tarif, erhältst du 4 Domains kostenfrei dazu. Zudem bekommst du nun 500 E-Mail-Postfächer, 50 Gigabyte E-Mail-Speicher und 100 Gigabyte Hosting-Speicher. Außerdem steigt die Anzahl deiner SSD-Datenbanken auf 10. Außerdem hast du hier Zugriff auf den nützlichen App-Installer, welcher dir beim Installieren von WordPress und anderen Content Management Systemen eine große Hilfe sein kann. Mit dieser Option kannst du kleine bis mittlere Websites erstellen und dank des App-Installers sogar Shops etc. erstellen.

• Checkdomain Hosting Premium 6.0-Tarif – 9,90€
Die dritte und beliebteste Option gibt es bereits für nur 1€ mehr. Für monatlich knapp 10€ erhältst du hier das SSL-Zertifikat, 6 kostenfreie Domains und 1000 E-Mail-Postfächer. Zudem steigt die Anzahl deiner E-Mail-Postfächer auf 1000, der E-Mail-Speicher auf 100 Gigabyte und der Hosting-Speicher auf 250 Gigabyte. Zudem bekommst du hier 25 Full-SSD Datenbanken. Auch der App-Installer steht dir weiterhin zur Verfügung. Für nur einen Euro mehr hat es diese Tarif-Option tatsächlich in sich und lohnt sich allemal. Hiermit kannst du bereits mittlere bis größere Projekte in Angriff nehmen.

• Checkdomain Hosting Business 6.0-Tarif – 19,90€
Das letzte Paket ist etwas teurer und kostet dich knapp 20€ monatlich. Allerdings steigen die verschiedenen Werte hier noch einmal enorm. Zusätzlich zum kostenfreien SSL-Zertifikat bekommst du 8 Domains und eine unbegrenzte Zahl von E-Mail-Postfächern. Der E-Mail-Speicher erhöht sich auf 250 Gigabyte und der Hosting-Speicher auf 500 Gigabyte. Die Anzahl deiner Full-SSD Datenbanken steigt auf ganze 100 Stück. Auch der App-Installer ist selbstverständlich wieder inklusive. Für große und komplexe Websites oder Online-Shops ist dieses Paket zu empfehlen.

power hosting

Performance

Wenn es um Performance geht, kann sich Checkdomain ohne Frage sehen lassen. Geht es um die Erreichbarkeit bzw. Uptime der Server des Unternehmens, schneidet Checkdomain sehr gut ab. In den vergangenen 12 Monaten lag die Uptime durchschnittlich bei ganzen 99.98%. Das ist ein wirklicher Top-Wert, welchen nur sehr wenige andere Hoster überbieten können.

Umgerechnet sind das etwa 10 Minuten Ausfall pro Monat, womit jede Website normalerweise leben kann. Auch die Geschwindigkeit bzw. Ladezeit bei Checkdomain ist super. Falls du deine Website von Checkdomain hosten lässt und ein Besucher auf deine Seite klickt, benötigt es im Durchschnitt gerade einmal 0,11 Sekunden bis sich deine Homepage öffnet.

sicherheit

Sicherheit

Auch im Bereich der Sicherheitsvorkehrungen vermisst man bei Checkdomains kaum einen Punkt. Die kostenfreien SSL-Zertifikate zu jeder einzelnen Tarif-Option sprechen für sich. Doch das war noch nicht alles. So werden beispielsweise die Server regelmäßig ausgewechselt und alle Geräte erneuert. So kannst du dir außerdem sicher sein, dass die Server immer funktionieren wie sie sollten. Weiterhin achtet der Anbieter stark auf Nachhaltigkeit und die Umwelt. Aus diesem Grund wird der genutzte Strom ausschließlich aus regenerativen Quellen bezogen.

support

Support

Nicht bei jedem Anbieter bekommt man kompakte und schnelle Hilfe vom zuständigen Team. Besonders für Einsteiger ist dieser Support extrem wichtig, da sie ohne technische Kenntnisse und Erfahrung wohl öfter verwirrt sein werden. Zum Glück achtet Checkdomain hier jedoch auf seine Kunden. Hilfe erhältst du hier per Telefon, E-Mail oder per Live-Chat. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr zu erreichen. Falls du auch am Wochenende Fragen hast, hast du zudem die Möglichkeit im Help Center sämtliche FAQ’s zu durchstöbern. Hier werden alle wichtigen Fragen beantwortet. Außerdem kannst du dir einige interessante und hilfreiche Tipps & Tricks per PDF herunterladen.

vor und nachteile

Vor- und Nachteile

✔️ Vorteile

  • Günstiger Preis
  • Benutzerfreundlich
  • guter Support
  • schnelle Ladezeiten

❌ Nachteile

  • Teilweise komplex für Anfänger
  • Geringer Speicherplatz
fazit winner

Fazit

Das erfolgreiche, deutsche Unternehmen besteht bereits seit fast 20 Jahren. Dieser andauernde Erfolg besteht nicht grundlos. Checkdomain bietet dir so gut wie alles, was du für eine optimale Website brauchst. Hier findest du beispielsweise den nützlichen App-Installer, mit dem Anwendungen wie WordPress in kurzer Zeit installiert und integriert sind. Checkdomain ist außerdem primär im Domain-, und nicht im Hosting-Geschäft. Hier bietet sich der Kauf einer eigenen Domain an, obwohl in allen Paketen bereits kostenfreie Domains enthalten sind.

Auch in die Benutzeroberfläche ist übersichtlich. Die technischen Aspekte können jedoch für Anfänger etwas überfordernd wirken und verwirren. Geht es um Performance, ist Checkdomain einer der ganz großen im Geschäft. Geschwindigkeit und Uptime sind kaum übertreffbar. Auch die Preise sind vergleichsweise ziemlich günstig und befinden sich im unteren Mittelfeld. Ein großer Vorteil besteht in der Inkludierung eines kostenlosen SSL-Zertifikat in jedem Paket.

Suchst du Hilfe beim Team von Checkdomain, kannst du dieses mithilfe eines Live-Chats, Telefons oder Mail erreichen. Der Support ist sehr engagiert und geht individuell auf dein persönliches Problem ein. Ausschließlich der Speicherplatz könnte etwas größer sein, jedoch sollte dass nur bei sehr großen Projekten tatsächlich auffallen. Im Allgemeinen findest du mit Checkdomain einen stabilen Allrounder. Egal welche Art von Website du erstellen möchtest, bei Checkdomain bist du genau richtig.

War der Artikel hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...