AllDomains Test 2019 [Wie gut ist es wirklich?]

Enrico Bachmann
Enrico Bachmann
Aktualisiert: 16. August 2019
Kein anderer Hoster ist so günstig und liefert dennoch so gute Qualität wie AllDomains – das liest man zumindest immer wieder im Internet.
Doch was ist an diesen Versprechungen wirklich dran?
Ich habe es getestet. Erfahre jetzt mehr in meinem Testbericht über AllDomains. Los geht’s!
alldomains

Was ist AllDomains?

AllDomains ist vor allem für seine genialen Tarife bekannt. Falls du dich bereits im Internet über Hoster informiert hast, kennst du den Anbieter womöglich als Empfehlung für Einsteiger und Anfänger. Der Hosting- und Domain-Provider aus Österreich existiert bereits seit dem Jahre 2000. AllDomains hat es sich zum Ziel gemacht gute Qualität zu günstigen Preisen anzubieten. Zudem setzt das Unternehmen auf seine langjährige Erfahrung im Bereich des Hostings. Besonders stolz sind die Österreicher auf ihren engagierten Support.

Da AllDomains tatsächlich schon knapp 20 Jahre im Hosting-Geschäft agiert, dürfte es für den Betrieb kaum Probleme geben, welche sie noch nicht gesehen haben. Wie der Name von AllDomains bereits erahnen lässt, fokussiert sich der Anbieter nicht nur auf Hosting. Primär lag die Absicht des Hosters auf der Bereitstellung von Domains. Heute liegt der Fachbereich von AllDomains in beiden Bereichen.

alldomains hosting

Besonders du als Kunde kannst daraus Vorteile ziehen. Eine Website benötigt nun mal eine Domain. Mithilfe von AllDomains hast du die Möglichkeit beides auf einfache Weise zu verbinden. Im Allgemeinen ist der Anbieter ideal für Anfänger, welche simple Websites erstellen möchten und nicht allzu viel Geld investieren möchten.

leistung

Leistungen

Auch AllDomains punktet mit bestimmten Funktionalitäten und Leistungen, welche andere Anbieter nicht bieten können. Da jeder Hoster mit einigen bestimmten Funktionen auffallen sollte, hat sich auch der österreichische Anbieter einige Aspekte einfallen lassen. Allein die langjährige Erfahrung von AllDomains dürfte ein ausschlaggebender Punkt sein. Das Unternehmen weiß sehr gut auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen und bietet für jedes Problem eine Lösung. Doch welche Funktionalitäten kann AllDomains noch aufweisen?

• Geld-Zurück-Garantie
Trotz den günstigen Preisen bietet AllDomains eine 30 Tage Geld-Zurück-Garantie an. Vor allem Anfänger profitieren von diesem Angebot. Wenn du dich als Einsteiger noch nicht allzu gut auskennst, kann es durchaus schwer fallen einen geeigneten Hosting-Provider auszuwählen. Jeder einzelne Hoster hält sich schließlich für den Besten. Da einige Anbieter viele leere Versprechungen machen, kann es ohne Erfahrung schwer sein die wirklich guten Unternehmen herauszufiltern. Aus diesem Grund bietet sich eine Geld-Zurück-Garantie ideal an. So können potenzielle Kunden von AllDomains den Service auf Herz und Nieren testen bevor sie tatsächlich einen Vertrag abschließen.

• Benutzerfreundlichkeit
Gerade bei diesem Punkt scheitern viele andere Hoster. Oft wird vergessen, dass Anfänger keine technischen Vorkenntnisse mitbringen. Hier findest du dann sehr komplexe Benutzeroberflächen mit viel zu vielen technischen Angaben. Beschriebene Plattformen sorgen sehr schnell für Verwirrung und hemmt die Motivation der Anfänger. Diesen Fehler macht AllDomains allerdings nicht.

Der Hoster konzentriert sich auf eine klare und unkomplizierte Struktur. Dazu verwendet er große, deutliche Icons, welche zudem beschrieben sind. Zudem findest du im Control Panel des Anbieters einen virtuellen Assistenten, welcher dir bei der Bedienung und der Einrichtung zur Seite steht. So findest du dich auch als Anfänger leicht zurecht und musst dir keine Sorgen um technische Aspekte machen.

• One-Click-Installation
Auch hier denkt der Anbieter wieder an seine unerfahrenen Nutzer. Falls ein Content Management System wie WordPress noch nicht vom Anbieter vorinstalliert wurde, muss es vom Nutzer komplett manuell eingerichtet werden. Dieser Vorgang ist ohne technische Vorkenntnisse nur schwer zu bewältigen und kann durchaus verwirrend sein. Umso mehr bietet sich eine sogenannte One-Click-Installation an, welche vom Hoster angeboten werden kann.

Hier sind die meisten Content Management Systeme bereits vorinstalliert und müssen lediglich mit einigen Knopfdrücken aktiviert werden. So hast du nur die simple Aufgabe den Namen deiner Seite und deine Login-Informationen einzugeben. Anschließend übernimmt der Anbieter die Einrichtung deiner Datenbanken, die wichtigsten Einstellungen und die Konfiguration. Dir wird also eine Menge komplexer Arbeit abgenommen.

• Kostenfreies SSL-Zertifikat
Eine unsicher Website wird weder von einem potenziellen Kunden noch vom Benutzer gerne gesehen. Welcher Kunde würde sich schon auf einer Seite aufhalten die nicht sicher ist, geschweige denn dort einkaufen? Mit Sicherheit nur die wenigsten. Aus diesem Grund ist ein SSL-Zertifikat so wichtig.

Es verändert das HTTP in deiner Suchleiste zu einem HTTPS. Anschließend werden Nutzer nicht mehr gefragt ob sie sich sicher sind eine unsichere Website zu besuchen. So erweckst du Vertrauen bei denen Besuchern und verlierst sie nicht direkt wieder. Auch AllDomains weiß darüber Bescheid und bietet dir zu jedem Hosting-Paket ein kostenfreies SSL-Zertifikat an.

preise

Preise

Im Gegensatz zu seiner Konkurrenz zählt der österreichische Anbieter zu einem der günstigsten überhaupt. Auch wenn du vielleicht denkst dass für die günstigen Preise die Qualität büßen muss, ist das nicht richtig. AllDomains gelingt es durch eine starke Automatisierung der Arbeitsprozesse gute Qualität zu niedrigen Preisen anzubieten. Du musst dir also keine Sorgen um die Funktionalität deiner Website machen. Gerade wenn du als Anfänger mit einer neuen Website startest, bieten sich die günstigen Tarife des Österreichers für dich an. Zudem kannst du jederzeit von der 30 Tage Geld-Zurück-Garantie des Hosters profitieren.

• AllDomains Easy Host-Tarif – 0.69€
Die erste Tarif-Option des Hosters beginnt bereits ab 0.69€ monatlich. Was fast unglaublich klingt, ist tatsächlich wahr. Allerdings kannst du für diesen Preis natürlich nicht allzu viel erwarten. Dieses Paket eignet sich für dich wenn du wirklich nur sehr simple HTML-Homepages erstellen möchtest.

Für Content Management Systeme wie WordPress ist diese Option nicht geeignet. Dennoch enthält das Paket 6 Gigabyte Gesamtspeicher, 5 E-Mail-Konten und einen Datentransfer. Auch ein kostenfreies SSL-Zertifikat ist hier bereits enthalten. Zudem ist die tägliche Datensicherung und Malwarescans inkludiert.

• AllDomains Lite Host-Tarif – 1.69€
Für gerade einmal einen Euro mehr pro Monat erhältst du bereits das nächste Paket. Dieses steigert die Leistung der vorherigen Option jedoch, sodass du nun CMS wie WordPress ohne Probleme installieren und verwenden kannst. Dazu bekommst du 10 Gigabyte Gesamtspeicher, 10 E-Mail-Konten und 1 Datenbank.

Auch der Datentransfer ist wieder inklusive. Das SSL-Zertifikat bleibt natürlich kostenfrei enthalten. Zudem hast du Zugriff auf PHP 5.6 bis 7.3 und einen PHP-Speicher von 96 Megabyte. Dazu kommen die tägliche Datensicherung und die Malwarescans.

• AllDomains Plus Host-Tarif – 2.69€
Für wieder einen Euro mehr hast du bereit Zugriff auf das nächste Paket. Dieses erhältst du bereits für 2.69€. Hier stehen dir 20 Gigabyte Gesamtspeicher, 25 E-Mail-Konten und 3 Datenbanken zur Verfügung. Natürlich sind auch die restlichen Features des Lite Host-Tarifs enthalten. Der PHP-Speicher steigt auf 128 Megabyte. Dieses Paket eignet sich ideal als Allrounder, wenn du lediglich eine Domain nutzt.

• AllDomains Allround Host-Tarif – 4.69€
Nun steigt der Preis um 2€. Dafür hast du mit diesem Paket allerdings die Möglichkeit bis zu 2 Domains zu verwalten. Außerdem bekommst du 60 Gigabyte Gesamtspeicher, 50 E-Mail-Konten und 3 Datenbanken. Die Features des Plus Host-Tarifs werden erneut übernommen und der PHP-Speicher steigt auf 192 Megabyte. Zudem hast du hier Zugriff auf das sogenannte Backup Modul. Diese Tarif-Option ist ideal für dich wenn du 2 Domains hosten möchtest.

• AllDomains Pro Host-Tarif – 7.69€
Das letzte Paket von AllDomains kostet 7.69€ und ist vergleichsweise noch immer sehr günstig. Jetzt kannst du bis zu 5 Domains hosten. Dazu kommen 120 Gigabyte Gesamtspeicher, 500 E-Mail-Konten und 50 Datenbanken. Der PHP-Speicher steigt auf 384 Megabyte, die restlichen Features des Allround Host-Tarifs bleiben selbstverständlich enthalten.

Im Vergleich zu anderen Anbietern ist AllDomains wirklich sehr günstig. Dennoch bietet der Hoster alles was du für eine gewöhnliche Website benötigst.

power hosting

Performance

Nicht der Support oder die vielen Funktionalitäten sind das wichtigste an einem guten Hoster. Selbstverständlich macht es mehr Spaß und das Ganze erweist sich als sehr nützlich und hilfreich, doch wie gut ein Anbieter wirklich ist zeigt sich anhand von zwei Aspekten: Geschwindigkeit und Erreichbarkeit. AllDomains schneidet in diesen Bereichen gut ab.

Durchschnittlich 0.30 Sekunden benötigt der Hoster zum Aufrufen der Website. Das ist ein guter Wert und kann sich durchaus sehen lassen. Auch die Uptime lässt keine Zweifel zu. Die Server des Anbieters sind im Durchschnitt 99.88% online, was ebenfalls einen positiven Wert darstellt. Du musst dir also keine Sorgen um lange Wartezeiten oder Serverausfälle machen und kannst dich ganz entspannt auf AllDomains verlassen.

sicherheit

Sicherheit

AllDomains sorgt sich gut um die Sicherheit deiner Website und seiner Server. So erhältst du zu jeder Tarif-Option ein kostenfreies SSL-Zertifikat und machst deine Website sicherer. Zudem sind automatisierte Backups und Malwarescans inkludiert. Falls deine Daten also tatsächlich einmal verloren gehen sollten, kannst du diese mit wenigen Klicks ganz einfach wiederherstellen. Die Rechenzentren des Hosters befinden sich allesamt in Wien

support

Support

Wenn von AllDomains gesprochen wird, wird häufig der geniale Support des Hosters angesprochen. Durch seine langjährige Erfahrung im Hosting- und Domainbereich weiß der Österreicher genau dass die meisten Nutzer gute Unterstützung benötigen. So fokussiert sich das Team von AllDomains besonders auf Schnelligkeit und präzise Antworten, um das Problem seiner Kunden so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.

Per Telefon kannst du den Hoster von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr erreichen. Freitag erhältst du telefonische Hilfe bis 15.30 Uhr. Auch der Support per E-Mail ist sehr nützlich und schnell. So dauert es oft nur wenig Minuten bis eine passende Antwort kommt. Per E-Mail kannst du selbstverständlich rund um die Uhr nach Hilfe fragen.

vor und nachteile

Vor- und Nachteile

✔️ Vorteile

  • Günstige Preise
  • Benutzerfreundlich
  • Idealer Support
  • Hohe Sicherheitsvorkehrungen

❌ Nachteile

  • Domain nicht inbegriffen
  • Geringer Speicherplatz
fazit winner

Fazit

Was den AllDomains so speziell und besonders macht, sind definitiv die günstigen Tarife des Hosters. So liegt das teuerste Paket bei gerade einmal 7.69€. Bei einigen Konkurrenten ist bereits das einfachste Paket teurer. Auch wenn du vielleicht denkst dass die Qualität unter den günstigen Preisen leidet, ist das hier nicht der Fall.

Durch automatisierte Arbeitsprozesse schafft es der österreichische Anbieter seine Preise niedrig zu halten. Dennoch gibt sich das Team des Hosters sehr viel Mühe, was sich im ausgezeichneten und engagierten Support wiederspiegelt. Wenn du also auf der Suche nach einem günstigen, unkomplizierten Hoster bist, bist du bei AllDomains an der richtigen Stelle.

War der Artikel hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...