CleverReach Test 2019 [Wie gut ist es wirklich?]

Enrico Bachmann
Enrico Bachmann
Aktualisiert: 21. August 2019
CleverReach ist ohne Frage einer der erfolgreichsten Global Player aus Deutschland.
Doch was kann der Anbieter wirklich? Wie gut ist er wirklich?
Das alles & noch mehr erfährst du in meinem CleverReach-Testbericht! Viel Spaß!
cleverreach

Was ist CleverReach?

Das beliebte Unternehmen stammt aus Deutschland und wurde 2007 gegründet. Der Anbieter kann auf eine beeindruckende Erfahrungsspanne zurückblicken. Heute gilt CleverReach weltweit als eine der besten Newsletter-Software überall. Kunden findet man in über 152 Ländern. Mit über 230.000 Nutzern zählt CleverReach definitiv zu einem der größten und beliebtesten Newsletter-Tools.

Das Ziel des Unternehmens besteht in der Entfernung des Mittelmanns. So will der deutsche Anbieter eine direkte Verbindung zwischen Kunde und Unternehmen schaffen und diese verbessern. Was dir CleverReach verspricht sind eine hohe technologische Norm, die Verbindung aller wichtigen CMS und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das der Anbieter nicht nur blufft, sondern auch abliefert, zeigt das Vertrauen von bekannten und großen Firmen wie Spotify, Bugatti, DHL, Rewe, Carglass und Amnesty International.

leistung

Funktionen

Das deutsche Unternehmen bietet einige hilfreiche und interessante Funktionalitäten, welche dir die Arbeit im Marketing-Bereich einfacher machen. Unter anderem findet man hier Leistungen wie zahlreiche Templates, eine multilinguale Benutzeroberfläche, Design- und Spamtests, Bounce-Management, eine Blacklist und verschiedene E-Mail-Versandmöglichkeiten.

• Templates
Der deutsche Anbieter setzt auf eine Auswahl von über 90 Vorlagen, wovon die meisten bereits für mobile Endgeräte optimiert sind. Dein passendes Template kannst du dir ganz einfach nach Themenkategorie auswählen und anschließend bearbeiten. Wenn du aus bestimmten Gründen keine Vorlagen benutzen möchtest, kannst du dir selbstverständlich deine eigene Vorlage erstellen oder importieren.

• CSA-Zertifizierung
Wenn du dich nach einer passenden Newsletter-Software für dich umschaust, solltest du diesen Punkt stets im Hinterkopf behalten. Falls keine CSA-Zertifizierung vorhanden ist, kann das für dich verschwendetes Geld bedeuten. Die CSA ist die Certified Senders Alliance. Durch ein Zertifikat bestätigt dir dein Anbieter dass deine Mails im Postfach deiner Kunden ankommen und nicht im Spam-Ordner verloren gehen. CleverReach macht hier alles richtig und sorgt mit seiner Zertifizierung für eine garantierte Zustellung.

• Reporting
Dein E-Mail-Marketing kann nicht funktionieren wenn du die falschen Newsletter absendest. Doch erst einmal musst du herausfinden ob deine Mails deine Besucher überzeugen oder nicht. Hierfür bietet sich das Reporting an. Durch verschiedene Reporting-Möglichkeiten kannst du umfassende Auswertungen vornehmen.

Diese Resultate dienen dir anschließend perfekt für eine Analyse. Bei CleverReach kannst du deine abgesandten Newsletter nach Klickraten und Öffnungsraten auswerten lassen. Wenn du im eCommerce-Bereich tätig bist, hast du die Möglichkeit deine Konversionen und deinen Umsatz auswerten zu lassen.

• E-Mail Typen
Wie das Reporting sind auch verschiedene E-Mail Typen wichtig für den Erfolg deiner Newsletter. Die unterschiedlichen Ziele der E-Mail Arten können zu bestimmten Zwecken eingesetzt werden. Als Beispiel bieten sich hier Follow-Up E-Mails. Das Ziel besteht in der Umwandlung eines Besuchers in einen Kunden.

Wenn sich ein potenzieller Kunde auf deiner Website befindet und sich in einen Newsletter einträgt bzw. dir eine Mail schickt, kannst du ihm nun Follow-Up E-Mails senden. Diese haben das Ziel den Besucher an deine Website zu erinnern. Bei CleverReach findest du neben den Follow-Up E-Mails auch getimte E-Mails, A/B Split Tests, einen Autoresponder und RSS-Kampagnen. Jede dieser E-Mail Arten bietet unterschiedliche Möglichkeiten, mit denen du dein Marketing und deine Umsätze verbessern kannst.

preise

Tarif-Optionen

Im Grunde bietet der deutsche Anbieter 3 Tarif-Optionen an. Diese 3 Pakete unterscheiden sich stark, sowohl preislich als auch im Inhalt. Die Preisunterschiede rechtfertigen sich durch das Hinzukommen bzw. Fehlen bestimmter Funktionen und durch die Anzahl der zu versendenden E-Mails.

Weiterhin kannst du CleverReach auch als PrePaid-Version nutzen. Hier gibt es zwei verschiedene Varianten. Positiv sind diese Versionen für Unternehmen, welche keine regelmäßigen Newsletter-Kampagnen veranstalten. Wenn du nur ab und an einige Mails versenden möchtest eignen sich die PrePaid-Versionen für dich.

• CleverReach Gratis-Tarif – 0€
Das erste Paket wird dir kostenlos zur Verfügung gestellt. Da die Inhalte recht gering sind bietet sich diese Tarif-Option besonders für Anfänger an. Auch zum Testen des Services ist dieses kostenfreie Paket gut geeignet. Du kannst im Gratis-Tarif bis zu 250 Empfänger verwalten. Außerdem kannst du bis zu 1.000 E-Mails pro Monat verschicken. Bei der Erstellung deiner Newsletter musst du hier allerdings mit einer CleverReach-Werbung auf deinen Mails rechnen. Für Anfänger und kleine Websites ist dieser Tarif ideal.

• CleverReach Flatrate-Tarif – 15€
Die zweite Tarif-Option bekommst du für 15€ monatlich. Nun kannst du bereits über 100.000 Empfänger verwalten und eine unbegrenzte Zahl von E-Mails pro Monat versenden. Hier fällt auch die Werbung des Anbieters auf deinen Newslettern weg. Ab dem zweiten Paket kannst du außerdem verschiedene E-Mail Typen wie A/B Split Tests, Follow-Up E-Mails und einen Autoresponder nutzen. Das war in der ersten Option noch nicht möglich.

• CleverReach High Volume-Tarif – 495€
Wie der Name bereits sagt dient dieser Tarif Nutzern, welche jeden Monat eine hohe Anzahl von Mails versenden. Der Preis steigt hier auf knapp 500€ im Monat. Hier kannst du eine unbegrenzte Zahl von Empfängern verwalten. Du kannst diesen Tarif übrigens erst nutzen, wenn du monatlich mindestens 300.000 Mails versendest. Ansonsten lohnt sich dieses Paket für dich nicht. Diese Tarif-Option ist vor allem für größere Unternehmen oder Agenturen bestimmt.

• CleverReach PrePaid-Tarif – ab 41.95€
In der PrePaid-Version von CleverReach zahlst du einen festen Betrag, welcher sich nach versendeten E-Mails verkleinert. Wenn dein aufgeladener Betrag leer ist, kannst du keine weiteren E-Mails mehr versenden. Der Preis verändert sich hier je nach benötigter Anzahl von zu versendenden E-Mails. Dieser Tarif eignet sich für dich, wenn du keine regelmäßige Anzahl an monatlichen Newslettern versendest, sondern den Service nur an und ab in Anspruch nimmst.

power hosting

Einrichtung

Die Anmeldung und Registrierung bei CleverReach funktioniert sehr schnell und einfach. Du gibst lediglich deine E-Mail-Adresse ein und schon bist du angemeldet. Jetzt musst du nur noch deine E-Mail-Adresse bestätigen. Dabei wird dir ein Passwort von einem Bot generiert. Anschließend kannst du bereits mit dem Erstellen von Mails loslegen.

sicherheit

Sicherheit

Gute Sicherheitsvorkehrungen spielen bei CleverReach eine große Rolle. Als Kunde von CleverReach kannst du eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung abschließen. Die Server des Unternehmens liegen übrigens in Deutschland, wodurch die Datenschutzvorschriften in Deutschland erfüllt sind. Der Anbieter ist außerdem DSGVO-konform. Bei CleverReach musst du dir keinen Kopf um die Sicherheit deiner Daten machen. Hier ist alles geregelt.

support

Support

Support erhältst du in allen Paketen lediglich per Mail. Hier kann die Antwortzeit jedoch bis zu 72 Stunden liegen. Selbst im High Volume Paket ist kein Premium Support enthalten. Diesen Premium Support kannst du dir allerdings hinzubuchen. Der Preis beträgt hierfür 22.95€ pro Monat. Die Hier bekommst du nun E-Mail und Telefonsupport. Du wirst anderen Kunden außerdem vorgezogen. Die Antwortzeit des Support-Teams verkürzt sich auf maximal 24 Stunden.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbieters versagt CleverReach hier bei seinem Support. Das selbst in der Tarif-Option für 500€ kein Premium-Support enthalten ist, lässt zu wünschen übrig. Zudem sind die Dienste innerhalb des Premium-Supports nicht wirklich 23€ mehr wert.

vor und nachteile

Vor- und Nachteile

✔️ Vorteile

  • Guter Autoresponder
  • Perfekter Editor
  • 250 Gratis-Mails

❌ Nachteile

  • Beschränkte Gratis-Funktionen
fazit winner

Fazit

Der deutsche Anbieter bietet definitiv eine der erfolgreichsten Newsletter-Softwares aus Deutschland an. CleverReach zählt über 230.000 Nutzer aus 152 Ländern. Außerdem ist das Unternehmen bereits seit über 10 Jahren im Geschäft, wodurch sie eine Menge Erfahrung sammeln konnten.

CleverReach überzeugt mit nützlichen Funktionen wie gutem Reporting- und Tracking, einer CSA-Zertifizierung, einer guten Auswahl an Templates und der Wahl zwischen verschiedenen E-Mail-Arten. Hier findest du die wichtigsten Tools für erfolgreiche Newsletter.

Die Preise sind fair. Das erste Paket des Anbieters wird dir kostenlos zur Verfügung gestellt. Hier kannst du den Service des Dienstleisters ausprobieren, ohne einen kostenpflichtigen Vertrag abschließen zu müssen. Die verschiedenen Funktionen und Inhalte rechtfertigen die Preisunterschieden.

Zusätzlich hast du Zugriff auf einen PrePaid-Tarif. Dieser eignet sich sehr gut für Unternehmen, welche nur ab und an Newsletter-Kampagnen durchführen und keinen regelmäßigen Service benötigen. Hier sticht CleverReach seine Konkurrenten aus.

Auch im Bereich der Sicherheit erfüllt der Anbieter alle Anforderungen. Du kannst mit dem Unternehmen eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung abschließen. Die Server befinden sich außerdem in Deutschland, wodurch die Datenschutzvorschriften in Deutschland erfüllt werden.

CleverReach ist zudem DSGVO-konform. Nur der Support des Anbieters enttäuscht. So haben alle Nutzer lediglich Zugriff auf einen E-Mail Support, welcher aber bis zu 72 Stunden für eine Antwort benötigen kann.

Um dieses Problem zu lösen kannst du den Premium-Support für weitere 23€ erwerben. Die einzigen Vorteile hier sind jedoch zusätzlicher Telefonsupport und eine Verkürzung der E-Mail Wartezeit auf 24 Stunden. Im Großen und Ganzen ist der deutsche Anbieter besonders für kleine bis mittlere Unternehmen geeignet, welche ihre Kosten nicht allzu hoch halten möchten.

War der Artikel hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...
Hoch