Über uns
Showroom
Leistungen
Kontakt@
Impressum
Teamolo
Referenzen
HTML5
CSS3
jQuery

Als professionelles Unternehmen für Internetseiten, haben wir es uns zum Ziel gesetzt Ihre Ideen, bestmöglich und qualitativ hochwertig umzusetzen.

Da ich aus dem Bereich „Verkauf von Webseiten" komme - Lehrling bei Wolf Wide Web - aber aus Zuwachsgründen dafür keine Zeit mehr war, habe ich mich neben dem Babyjahr unseres ersten Sohnes, auf das Gestalten unserer Vereinsseite beschränkt. Schnell merkte ich, dass das gestalten und somit das Wachsen einer Webseite sehr aufregend sein kann. Wir haben angefangen, die ersten Webseiten mit Joomla 1.0 zu Erstellen und viele kostenlose Templates auf verschiedenen Plattformen zum Download angeboten. Die Resonanz auf die kostenlosen Templates war so gut, dass wir schnell unsere ersten Kunden gefunden hatten, für die wir exklusive Designs erstellen konnten. Mit jedem kostenlosen Template, welches wir für Joomla angeboten haben, wurden die Erfahrungen und Programmierkenntnisse besser und die „Sucht“ etwas zu programmieren größer. Wir haben sehr darauf geachtet, das die Qualität hoch ist, auch wenn das Erstellen des Templates länger dauerte.

Meine Frau musste immer ihr Einverständnis für Designs geben und es gab schnell Probleme, wenn Sie anderer Meinung war als ich, niemand möchte gern Kritik hören aber nach der Änderung zu Ihrer Idee, musste ich feststellen, dass diese manchmal besser war als meine.

Da sich Joomla immer weiter entwickelt hat und meine Ideen komplizierter wurden, habe ich Tage damit verbracht eine Zeile im Quellcode richtig umzusetzen. Mittlerweile wird nur noch getippt und nach den unterschiedlichen Funktionen auf die Richtigkeit geprüft, dass macht den meisten Spaß am Programmieren aus. Nach vielen Jahren des reinen Designens von Joomla Templates, wurde mir langweilig und ich wollte mehr machen. Ich fing an mich mit jQuery auseinanderzusetzen. Mit jQuery (JavaScript Bibliothek) kann man browserabhängige Animationen, oder Veränderungen des Quellcodes programmieren. Jetzt war es möglich eigene animierte Menüs zu bauen. Daraus resultierte, dass ich Slideshows (animierte Bilder) oder andere Animationen auf Webseiten gefunden habe, die ich auch haben wollte. Da es aber sehr viele verschiedene Lizenztypen gibt, habe ich mich hingesetzt und selbst überlegt, wie so etwas funktioniert und programmiert werden könnte. Das war geschafft und das Verständnis für JavaScript wurde größer. Die Lust alle Programmiersprachen für Webseiten zu beherrschen wuchs.

Das Größte für mich war ein System wie Joomla zu programmieren und PHP zu lernen. Das Unlogische daran war der Quellcode, also begann ich einfach mal. Was ich nicht wusste, dass was ich wollte war ein MVC (Model View Controller), was ich wusste, wie Webseiten aufgebaut sind: HTML HEAD BODY. Meine Aufgabe war CSS und JavaScript Dateien vom BODY in den HEAD zu bekommen. Ich habe viele Ideen gehabt, aber keine hat funktioniert. Da kam mir ein Forum in den Sinn, User die sich damit auskennen, könnten mir sicherlich helfen. Leider antworten da nur Profis und wenn man nicht weiß was man eigentlich macht, wird man schnell zur Lachnummer. Ich konnte mich nicht ausdrücken, die Profis haben mich nicht verstanden. „Aber“ einer hat mir den entscheidenden Hinweis gegeben: EVA (Eingabe Verarbeitung Ausgabe) Danke nochmal dafür. Jetzt wusste ich, ich „gebe“ einen Pfad zur Datei im Body „ein“, dieser wird vom System „verarbeitet“ und im Head „ausgegeben“. Das größte Problem was ich hatte, war die richtigen Begriffe zu finden.

Nachdem EVA richtig umgesetzt war, habe ich angefangen PHP Methoden zu programmieren, deren Bezeichnungen waren so unverständlich, dass wieder niemand wusste was ich damit erreichen wollte. Ich habe immer nur etwas von „set“ und „get“ gehört. Das war mir aber egal, ich habe angefangen PHP Klassen zu schreiben. Da ich selbst vergessen habe wie ich Funktionen in anderen Klassen benannt habe, wurde wieder alles verworfen und sinnvoll benannt. Auf einmal merkte ich, dass es viel einfacher ist, wenn man darauf achtet. Die Programmierlogik hatte mein Verständnis erobert und ich konnte mir mit PHP Methoden sehr viel Quellcode sparen. Jetzt war ich auf der Suche nach einer Herausforderung und hatte ein kleines MVC, konnte es aber nicht einsetzen, beziehungsweise testen.

Da mein großer Sohn mittlerweile ein kleiner Fußballspieler ist und wir nach einem Spiel Fotos machten, diese dann via Mail an andere Eltern versenden wollten und mein Mail-Programm bei der Datenmenge streikte, musste eine Plattform her. Unsere Idee, Benutzer können Bilder hochladen und anderen zum Download anbieten. Gute Idee und eine Herausforderung für meine Software. Der Name der Webseite, war trotz dass alle guten Internetadressen weg waren, schnell klar. Die Seite www.teamolo.com war geboren und ich konnte anfangen.

Mit meiner kleinen Software habe ich begonnen, ich habe erste Models und Views programmiert. Was brauchte ich? Eine Oberfläche zur Eingabe von Bildern, diese war schnell fertig, mein Model generiert mir Inputfelder und Buttons. Das Model für das Bilderformular speichert mir die Bilder, inklusive Thumbnails, auf dem Server ab. Jetzt merkten wir, dass die Bilder ja nur bestimmten Usergruppen zur Verfügung stehen sollten, eine Userverwaltung musste her. Diese wurde programmiert, sowie ein Kategoriesystem für Teams, Gruppen, Städte usw. und eine Kommentarfunktion für Beiträge, Videos, Bilder und Galerien. Viele Sonntage sind drauf gegangen um alles zu löschen und wieder neu zu programmieren. Meine Familie kam ein halbes Jahr sehr kurz, aber mit einer Frau wie meiner, haben wir nach einem halben Jahr, ein funktionierendes System online stellen können und es wurde viel größer wie gedacht. Sie musste oft allein mit unseren Kindern losziehen, weil ich Ideen hatte und diese umsetzen musste. Die Erfahrung, die ich mit www.teamolo.com gesammelt habe, kann mir auch bei einem Misserfolg der Seite, keiner mehr nehmen. Mittlerweile kann ich PHP Klassen und Methoden wie ein Buch lesen und verstehe die Logik dahinter.

Unser eigenes Framework war geboren und eignet sich sehr gut für komplexe Internetseiten, welche schnell aufprogrammiert werden müssen. Mit den integrierten PHP und JavaScript Bibliotheken können Anwendungen auf einzelnen Unterseiten, ohne großen Aufwand umgesetzt werden.

HTML5 / CSS3 Templates, JavaScripte, Animationen, komplexe PHP / Ajax Webanwendungen und Mobile Webansichten, sind trotz dass ich gelernter Systemkaufmann bin, nach acht Jahren Programmieren, kein Problem mehr. Viel Fleiß, Ehrgeiz und das Streben nach mehr Wissen über Websites, haben Next Level Design zu dem gemacht was es heute ist. Das kann jeder schaffen, der den Mut nicht aufgibt und Leute hinter sich stehen hat, die dass was man macht schätzen, auch wenn es anfänglich als Schnapsidee scheint.